Begasungstüte und Halter für Modelle N 7 - N 61/H
 PRODUCT IMAGE
 Einsatz von Begasungstüten
PRODUCT IMAGE

Halter mit Begasungstüte

PRODUCT IMAGE

Thermoelement im Halter

Arbeiten mit der Begasungstüte und Halter

Wenn Werkstücke aus lufthärtendem Stahl unter Schutzgas wärmebehandelt und abschreckt werden sollen, ist die Begasungstüte mit Halter die optimale Lösung. Dieses System besteht aus einem Halter mit Chargenträger und Begasungsrohr sowie einer Tüte aus Edelstahlfolie. Gern führen wir Versuche in unserem Technikum für Sie durch. Die Charge wird auf dem Chargenträger platziert und mit der Begasungstüte abgedeckt. Die Tüte wird mit Schutzgasen wie Argon, Stickstoff oder Formiergas 95/5 (Seite 15) vorgespült und mit dem Halter in den Ofen gestellt. Nachdem die Charge durchwärmt ist, wird die Begasungstüte mit Halter aus dem Ofen entnommen und mit Hilfe des Luftabschrecksystems (Seite 17) oder an ruhender Luft herunter gekühlt. Gleichzeitig verbleibt das Werkstück in der Tüte unter Schutzgasatmosphäre. Eine Oxidation wird somit vermieden. Auf Grund der sehr dünnwandigen Folie können sehr kurze Abkühlzeiten erzielt werden. Die Begasungstüte ist auch zum Abschrecken von Werkstücken in Öl oder Wasser geeignet. Die Begasungstüte mit Halter wird nach der Durchwärmzeit aus dem warmen Ofen entnommen. Über dem Abschreckbad wird die Tüte mit einem Wärmeschutzhandschuh (Seite 22) vom Halter gezogen. Anschließend kann das Werkstück direkt in das Abschreckbad gleiten. Der kurze Kontakt mit Umgebungsluft hat beim Herausnehmen der meisten Stähle keinen Einfluss auf die Oberflächenoxidation der Werkstücke. Die Tüten sind mehrfach verwendbar. Erfahrungen haben gezeigt, dass bei Temperaturen < 950 °C die Edelstahltüte ca. 10-15 Prozesse durchsteht. Bei Temperaturen zwischen 950 °C und 1050 °C kann von ca. 5-10 Prozessen ausgegangen werden.

  • Tmax 1200 °C
  • Halter mit Begasungstüte, Schutzgaszuleitung durch Aussparung im oberen Ofenkragen
  • Lieferung mit 3 Begasungstüten
  • Gasanschluss mit Schnellkupplung mit 3/8“ Schlauchanschluss
  • Halter mit Handgriff
  • Wärmebeständiger Werkstoff 1.4841 (DIN)
  • Chargenthermoelement Typ K
  • Digitale Temperaturanzeige (Seite 16) und Begasungssysteme (Seite 15) als Option
  • Chargierwagen als Option
Art.-Nr.OfenInnenabmessungen in mmmax. Werkstück-ErsatzhaubeVorspül-/KühlrateProzess-
  bthlänge in mm(Art.-Nr.)l/minspülrate l/min
631000539N 7.. - N 61..802504018049104082515-205-8
631000540N 7.. - N 61..1202506018049104222515-205-8
631000541N 11.. - N 61..1203506028049104223515-205-8
631000542N 11.. - N 61..1603508028049104363515-205-8
631000543N 17.. - N 61..1604208035049104364015-205-8
631000544N 41.. - N 61..20042010035049104524220-2510-15

thermprozesstechnik_deutsch Thermprozesstechnik
(URL: http://www.nabertherm-cn.com/produkte/thermprozesstechnik/thermprozesstechnik_deutsch.pdf)

thermprozesstechnik_deutsch Thermprozesstechnik
(URL: http://www.nabertherm-cn.com/produkte/thermprozesstechnik/thermprozesstechnik2_deutsch.pdf)